.

Ein seltener Vogel

Waldrapp

Der Waldrapp (Schopf-Ibis) ist in Mitteleuropa seit dem 17. Jh. ausgestorben. Ca. 200 leben im Souss-Massa Nationalpark und weitere bei Tamri nördlich von Agadir und Mezguitem in Nord-Marokko, außerdem ein paar in der Türkei und in Syrien.

Die Vögel leben gesellig und sind sozial: begegnen sich zwei Waldrappe, verbeugen sie sich abwechselnd und zeigen ihr Nackengefieder. Geschieht dies in einer Kolonie, beginnen auch alle anderen mit dem Begrüssungsritual.

In Zoos gezüchtete Waldrappe werden seit 2002 nördlich der Alpen ausgewildert und lernen Flugrouten nach Italien per Leichtflugzeug:

 



.